FWV Beilsteiner Bürgerinnen und Bürger

Meinung zum Thema "Generationen" umgesetzt von Magdalene Rau und Hanife Sen 

 

"Lebendiges Miteinander der Generationen soll gefördert und verstärkt werden“

Die demografische Entwicklung stellt für unsere Gesellschaft eine große Herausforderung dar.
Auch unsere Gemeinde ist in starkem Maße von den Auswirkungen betroffen. Wir müssen mit geeigneten strukturellen Maßnahmen reagieren. So sollten wir Anreize für junge Familien durch ein Angebot von Bauplätzen und ausreichender Kinderbetreuung schaffen. Dass Beilstein ein Schulstandort ist, kommt uns dabei sicherlich zugute.
Ein weiteres Absinken der Einwohnerzahl, verursacht durch die schrumpfende Geburtenrate und die Abwanderung der jungen Generation, kann für die Älteren viele Probleme bringen.
Ältere Menschen sind nicht mobil. Lebt ihre Familie nicht am Ort, sind sie häufig gezwungen, Hilfe einer sozialen Einrichtung in Anspruch zu nehmen. Daher muss älteren Menschen das Alltagsleben erleichtert werden, so dass sie möglichst lange in ihrer gewohnten Umgebung leben können. Das können wir durch den Abbau von Barrieren in öffentlichen Einrichtungen und durch Schaffung zentrumsnahen Wohnraumes erreichen.
Zudem ist es uns wichtig, ein Auseinanderleben zwischen Alt und Jung zu verhindern und das Zusammenleben zwischen den Generationen zu verstärken. Alle entsprechenden Aktivitäten der Kirchen, Vereine oder privaten Initiativen wollen wir nach Kräften unterstützen.

 

 

   

Magdalene Rau

 

Hanife Sen