FWV Beilsteiner Bürgerinnen und Bürger

Meinung zum Thema "Infrastruktur" umgesetzt von Michael Renninger und Marcel Seybold"

Kommunale Infrastruktur bezieht sich auf Verkehrswege, Einkaufsmöglichkeiten, Versorgung mit Dienstleistungen,  Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Vereine und Sportstätten….
Sie macht das Leben vor Ort erst möglich und lebenswert.
Beilsteins vielfältige Infrastruktur soll mit „ Herz und Verstand “ erhalten bzw. mit Blick auf zukünftige Entwicklungen ausgebaut oder erneuert werden.

Die Infrastrukturplanung sollte im Idealfall:
Bürgeraktiv
Demografiesensibel
Familienfreundlich
Gewerbefördernd
und Tourismus unterstützend sein.

Einige der Themen die wir in Zukunft für Sie in den Gemeinderat einbringen möchten, sind:

Online Bürgerbüro - mit der Maus ins Rathaus
In einem online Bürgerbüro kann man eine Reihe von Formalitäten interaktiv in Anspruch nehmen, bzw. den Gang ins Rathaus vorbereiten.
Des Weiteren wäre es möglich, auf anstehende Projekte der Gemeinde aufmerksam zu machen, um rechtzeitig den Bürgern die Chance zu geben, ihre Gedanken und Wünsche der Verwaltung mitzuteilen, so dass diese nach Möglichkeit in die Projektplanung einfließen können.

Entwicklung des Hallenbades
Statt über eine evtl. Schließung des Hallenbades nachzudenken sollte überprüft werden, ob nicht durch einen Ausbau zum Spaß- und Erlebnisbad eine höhere Attraktivität bei den Besuchern und somit auch eine positive wirtschaftliche Entwicklung möglich wäre.

Erneuerbare Energien
Indirekt kann die Gemeinde in ihrer Funktion als Promotor den Einsatz erneuerbarer Energien auch im privaten oder gewerblichen Gebäudebereich fördern, z. B. durch kommunale Förderanreize im Rahmen der Bauleitplanung und durch Beratungsangebote. Sie kann darüber hinaus eine koordinierende Funktion einnehmen und darauf achten, dass nicht nur individuelle Lösungen umgesetzt werden, sondern vor allem solche, die den größeren Mehrwert für alle Bürger bieten.

Schnelles Internet, auch in den Teilorten
Der schnelle Zugang zum Internet wird für alle Bereiche unseres Lebens zunehmend wichtiger. Das gilt sowohl für Privatleute, Berufstätige, Schüler und Auszubildende als auch für Unternehmen und Betriebe. Die Installation der LTE- Technik, um die Teilorte mit einem schnellen Internetzugang zu versorgen und sie damit auch gleichzeitig für zukünftige Mitbürger attraktiv zu machen, wird von uns ausdrücklich unterstützt.

Lassen Sie uns die Zukunft Beilsteins gemeinsam gestalten.

   

Michael Renninger 

 

Marcel Seybold